1 zu 8 gegen Gegner mit 1,8 Promille zum Saisonabschluss

Montag, 05.06.2017, 15:00 Uhr: Kreisliga B Iserlohn-West, 30. Spieltag
Westiger Kreuz
Tornado thumb 1:8 Its logo 2016.07.17.pdf thumb
SC Tornado Westig II ITS

Aufstellung

ITS: Frank Martin - Fabian Babilon, Jan Niklas Schmittutz, Tarik Tan - Utku Abikebahsi, Ahmed Ayadi, Dustin Minge, Julian Pflichtenhöfer, Bakary Sanneh - Niklas Mergner, Roy Weber - Trainer: Theo Pantazis

Spielverlauf

6. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:1 Roy Weber (Niklas Mergner)
47. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:2 Roy Weber
49. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:3 Bakary Sanneh (Utku Abikebahsi)
53. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Max Weske für Niklas Mergner
57. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:4 Julian Pflichtenhöfer (Ahmed Ayadi)
62. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:5 Julian Pflichtenhöfer (Utku Abikebahsi)
64. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Jonny Jobczyk für Roy Weber
65. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Tobias Hellmich für Bakary Sanneh
65. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:6 Jonny Jobczyk (Julian Pflichtenhöfer)
69. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:7 Dustin Minge (Utku Abikebahsi)
76. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 0:8 Utku Abikebahsi (Ahmed Ayadi)
80. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Niklas Mergner für Max Weske
87. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:8
2017 06 tornado westig 2 its 01 retina

Mit 8:1 festigten die ITS-Kicker am letzten Spieltag der Kreisliga B Iserlohn-West den dritten Tabellenplatz und ließen dem Gastgeber SC Tornado Westig II, der den Saisonabschluss bereits vor dem Anpfiff feucht-fröhlich feierte, keine Chance.
Doch danach sah es in der Halbzeit nicht aus. Mit 1:0 schoss der an diesem Tag herausragende Weber (5.) seine Farben in Führung. Anstatt das Ergebnis auszubauen ruhten sich die Pantazis-Schützlinge jedoch auf diesem hauchdünnen Vorsprung aus.
In der Halbzeitpause schüttelte Coach Pantazis seine Elf wach, die in der zweiten Hälfte dann ein munteres Schützenfest feierte.
Weber (47.) eröffnete durch ein Traumtor aus 25 Metern den Torreigen. Sanneh (49.), Pflichtenhöfer (57., 62.), Jobczyk (65.), Minge (69.) und Abikebahsi (76.) trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.
In der Schlussminute betrieb der Gastgeber dann noch Ergebniskosmetik. Am Ende zeigte sich Coach Pantazis mit dem Ergebnis und der Tatsache, dass seine Mannschaft die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte gespielt hatte, sehr zufrieden.
Die „Erste“ hat in dieser Saison bewiesen, dass Sie zu den Spitzenteams der Kreisliga B-West gehört und wird sehr ambitioniert in die neue Spielzeit 2017/2018 starten, auf die man sich sicherlich freuen darf.