Zweite fordert dem Spitzenreiter alles ab

Sonntag, 18.10.2020, 13:00 Uhr: Kreisliga B Iserlohn-West, 7. Spieltag
LionBSS Stadion
Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb 2:5 Hueingsen thumb
ITS II SF Hüingsen III

Aufstellung

ITS II: Janik Krämer - Jan-Niklas Grothe, Stefan Schulz, Leon Schmerbeck - Michael Christophery, Marcin Piszczan, Max Weske, Julian Pflichtenhöfer, Colin Asbeck - Niklas Mergner, Lirim Gashi - Trainer: Jonny Jobczyk, Jan Frey, Luca Orefice

Spielverlauf

11. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0 Niklas Mergner
13. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:1
34. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:2
35. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:3
51. Yellow red card a7476c5d66a2b0e6e30a7aceab023cab6d7dda8663dc76af24a240808a8ffff3 Marcin Piszczan
70. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Pascal Frehde für Max Weske
73. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:3 Lirim Gashi (Niklas Mergner)
75. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Yasin Demirci für Colin Asbeck
79. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:4
80. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Tobias Franke für Jan-Niklas Grothe
92. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:5

Mit dem letzten Aufgebot empfing die ITS-Reserve das Spitzenteam der Sportfreunde Hüingsen III im LionBSS Stadion. Nach dem Skandalspiel beim FC Iserlohn 46/49 II in der Vorwoche mussten Ewert und Bogdanis ersetzt werden, die nach ihren Platzverweisen gesperrt waren. Zusätzlich fielen weitere zehn Spieler aus dem Kader aus.
Trotz der Personalsorgen startete die Jobczyk-Elf optimal in die Partie. Zwar übernahmen die Gäste von Beginn an das Kommando, doch im Abschluss waren sie vor dem ITS-Keeper Krämer zu harmlos. Dagegen zeichnete sich die Turnerschaft durch Effizienz aus. Die erste Torchance nutzte Mergner per direkten Freistoß zur Führung (11.).
Der Torjubel war gerade verstummt, da durfte auf der anderen Seite gefeiert werden. Ein Sonntagsschuss aus 25 Metern flog am machtlosen Krämer vorbei ins Netz (13.). Und es kam noch besser für die Sportfreunde. Mit einem Doppelschlag (34. / 35.) zogen sie mit 3:1 davon. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeit.
Wie ausgewechselt kamen die ITSler aus der Kabine. Mit Macht drängten die Blau-Schwarzen auf den Anschluss und hatten gute Chancen um zurück ins Spiel zu kommen. Allein Mergner hätte die nötigen Tore für den Ausgleich erzielen können, blieb jedoch im Abschluss unglücklich.
So dauerte es bis zur 73. Minute, ehe L. Gashi nach einem eigenen Pfostenschuss zum 2:3 abstaubte. Zu diesem Zeitpunkt agierten die Iserlohner wieder in Unterzahl, nachdem Piszczan den gelb-roten Karton gesehen hatte und damit die Personalsorgen seines Teams weiter erhöhte. Mit einem Traumtor sorgten die Sportfreunde schließlich für die Entscheidung. Nach einer Ecke schoss Bauer den Ball volley per Seitfallzieher ins Tor. In der Nachspielzeit war es ebenfalls Bauer, der den 2:5-Endstand markierte.
Hier die Bilder vom Spiel auf soccerwatch.TV:
https://www.soccerwatch.tv/video/52445/highlight