ITS scheidet erhobenem Hauptes aus dem Kreispokal aus

Mittwoch, 21.10.2020, 19:30 Uhr: Kreispokalspiel, 2. Runde
LionBSS Stadion
Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb 1:2 Assv letmathe thumb
ITS ASSV Letmathe 98

Aufstellung

ITS: Walid Lahour - Fabrizio Bilardi, Dominik Lourenco, Emin Bogucanin, Umut Acikgöz - Konstantinos Tsiolis, Eduard Rau, Ali Houlehel, Mustafa Akgüre, Leon Jalowietzki - Jan Kuliber - Trainer: Stamatios Singh

Spielverlauf

6. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0 Eduard Rau (Ali Houlehel)
16. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:1
17. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:2
19. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Jan Kuliber
27. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Kadir Sarikaya für Fabrizio Bilardi
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Utku Abikebahsi für Konstantinos Tsiolis
60. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Sherwan Khallo für Jan Kuliber
76. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Umut Acikgöz
87. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Eduard Rau

Auf diesen Auftritt der ersten Mannschaft lässt sich aufbauen. Mit ihrer besten Saisonleistung begeisterten die ITS-Kicker im Kreispokalspiel gegen den ASSV Letmathe 98 ihre Fans. "Wahrscheinlich waren sogar unsere eigenen Zuschauer vom ITS vorher der Meinung, dass wir keine Chance gegen einen Bezirksligisten haben würden.", mutmaßte ITS-Stürmer Umut Acikgöz nachher. Dass es trotzdem nicht zum erstmaligen Einzug in die dritte Runde des Kreispokals reichen sollte, lag einmal mehr an den Gastgeschenken, die der ITS wieder verteilte.
Mit einer auf mehreren Positionen veränderten Elf ging der ITS ins Spiel. Das brachte Schwung, der sich früh bezahlt machte. Ein langer Ball von Houlehel auf Rau nach außen war der Anfang eines Sturmlaufs von Rau. Seine Hereingabe von der Torauslinie wurde leicht abgefälscht und kullerte über die Linie. Der Underdog führte mit 1:0 im Derby und wollte jetzt mehr. Wenige Minuten später zog Rau aus ähnlicher Position einfach ab. Der Ball klatschte an den Pfosten. Ein höherer Vorsprung wäre nicht unverdient gewesen.
Der ITS hatte das Spiel im Griff und gab es wieder selbst aus der Hand. Direkt nach Rau's Pfostentreffer lief der Konter der Gäste. Der Ball wurde lang geschlagen. Gleich drei ITS-Verteidiger und Keeper Lahour versuchten, ihn zu klären. Stattdessen landete der Ball bei Urumis, der ins leere Tore einschieben konnte.
Ähnlich kurios fiel der Führungstreffer für den ASSV. Wieder mal waren die Blau-Schwarzen bei einer Standardsituation unaufmerksam. Ein Freistoß landete von außen im Fünfmeterraum. Lahour konnte den Ball nicht festhalten, sondern faustete ihn zurück ins Spiel. Aus dem Tumult schlenzte Schmitz den Ball in den Winkel. Das Spiel war innerhalb von nur zwei Minuten gedreht.
Der ITS bemühte sich über die weitere Spielzeit, den Ausgleich zu erzielen. Das wollte jedoch nicht gelingen. Die Pokalüberraschung blieb aus. Dennoch gab es einen positiven Effekt aufgrund der guten Leistung und des knappen Ergebnisses. "Trotz der Niederlage hat es mir richtig Spaß gemacht.", so noch mal Acikgöz nach dem Schlusspfiff.
Hier die Bilder vom Spiel auf soccerwatch.TV:
https://www.soccerwatch.tv/video/52797/highlight