Vier Tore in nur acht Minuten bringen clevere Sportfreunde auf die Siegerstraße!

Sonntag, 01.08.2021, 15:00 Uhr: Freundschaftsspiel
Willi-Vieler-Stadion
Oestrich sc thumb 6:2 Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb
Sportfreunde Oestrich ITS

Aufstellung

ITS: Dennis Rudat - Nico Morgenbrodt, Stefan Schulz, Denis Lacic, Ali Houlehel - Mustafa Akgüre, Nikita Gehlen, Sebastian Waßmuth, Colin Asbeck - Utku Abikebahsi, Niklas Mergner - Trainer: Jonny Jobczyk, Luca Orefice, Jan Frey

Spielverlauf

31. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0
35. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:0
37. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:0
39. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 4:0
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Janik Krämer für Nico Morgenbrodt
57. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 5:0
65. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Stefan Schulz
77. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Ali Houlehel
80. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 6:0
86. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 6:1 Denis Lacic (Janik Krämer)
90. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 6:2 Sebastian Waßmuth (Colin Asbeck)
227014508 1710771589108484 3507992812335554447 n retina

Die Partie der Ersten begann bei den Sportfreunden Oestrich recht verheißungsvoll. In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatte der ITS die besseren Chancen. Doch Mergner scheiterte immer wieder am starken Sportfreunde-Keeper Dohm. Abikebahsi traf nur den Pfosten. Auf der Gegenseite hatte ITS-Keeper Rudat ebenfalls Glück bei einem Aluminiumtreffer.
Mit einer furiosen Schlussviertelstunde vor dem Seitenwechsel und einem Viererpack innerhalb von nur acht Minuten (!!) schossen die Gastgeber eine 4:0-Führung heraus. Nach dem Seitenwechsel ging es für die Jobczyk-Elf also nur noch um Schadenbegrenzung. Schulte und Meckel machten mit ihren zweiten Treffern das halbe Dutzend für die Sportfreunde voll, ehe Lacic und Waßmuth für Ergebniskosmetik sorgten.
"Das 2:6 ist natürlich ein bitteres Ergebnis für uns.", gestand ITS-Trainer Jonny Joczyk, sah aber auch Licht neben dem Schatten. "Bis zur 30. Minute waren wir gut im Spiel, haben aber die vielen Chancen nicht genutzt. Nach dem Rückstand fehlten die personellen Alternativen, um das Spiel noch mal zu drehen. Es wartet noch viel Arbeit auf uns, die wir aber mit Zuversicht angehen.", so Jobczyk.