Nach schwacher Vorstellung rutscht ITS ans Tabellenende

Sonntag, 26.09.2021, 12:45 Uhr: Kreisliga A Iserlohn, 5. Spieltag
Naturstadion Hennen
Hennen thumb 4:0 Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb
SC 1912 Hennen II ITS

Aufstellung

ITS: Michael Zielke - Jan-Niklas Grothe, Matthias Ewert, Dominik Lourenco - Niklas Mergner, Marcin Piszczan, Mustafa Akgüre, Denis Lacic, Sebastian Waßmuth - Lirim Gashi, Janik Krämer - Trainer: Jonny Jobczyk, Luca Orefice, Jan Frey

Spielverlauf

3. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0
17. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:0
30. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:0
46. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Umut Acikgöz für Marcin Piszczan
65. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Dominik Lourenco
70. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Lukas Fritsch für Janik Krämer
70. Other 9b66b1f8085414a88ae685bed1cfec9b13ab1d38d12a452b5527954861f3d127 Lirim Gashi Elfmeter verschossen
82. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Colin Asbeck für Dominik Lourenco
84. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 4:0
87. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Nico Morgenbrodt für Denis Lacic
Img 20210926 wa0080 retina

Einen weiteren Nackenschlag musste die erste Mannschaft der Turnerschaft am Spieltagssonntag hinnehmen. Beim SC Hennen II verlor das Team von Trainer Jonny Jobczyk mit 0:4. Da mit SG Hemer II und Holzpfosten Schwerte die Konkurrenz aus dem Keller ihre ersten Saisonsiege einfuhren, ziert der ITS nun das Tabellenende der Kreisliga A Iserlohn.
"Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen und drei Dinger kassiert. Schon nach dem ersten Gegentreffer haben wir unsere Ordnung verloren. Insgesamt haben wir keinen eigenen Torschuss abgegeben. So kann man nicht punkten.", ärgerte sich Trainer Jobczyk über die Vorstellung seiner Mannschaft.
Nach 30 Minuten lag sie bereits mit 0:3 zurück. "Zum Halbzeitpfiff war die Partie gelaufen.", fasste Sportchef Luciano Feio das Geschehen zusammen.
Die größte Torchance vergab L. Gashi vom Elfmeterpunkt (70.). "Das war der dritte verballerte Elfer in zwei Spielen. Wer solche Chancen nicht nutzt, steht zu Recht im Tabellenkeller.", gestand Goalgetter Mergner nach dem Abpfiff ein. Nach einem Platzverweis (75.) schafften die Zebras den 4:0-Endstand in Unterzahl.   
Hier die Bilder vom Spiel auf soccerwatch.TV:
https://soccerwatch.tv/spiel/112021/highlight