ITS glück- und punktlos bei Vatanspor

Montag, 22.11.2021, 19:30 Uhr: Kreisliga A Iserlohn, 14. Spieltag
Ernst-Loewen-Sportplatz
Vatanspor thumb 3:0 Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb
Vatanspor Hemer ITS

Aufstellung

ITS: Dennis Rudat - Lukas Fritsch, Max Weske, Fabian Babilon, Nico Morgenbrodt - Niklas Mergner, Denis Lacic, Marcin Piszczan, Cem Steinke - Janik Krämer, Jannick Weide - Trainer: Jonny Jobczyk, Luca Orefice, Jan Frey

Spielverlauf

33. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 1:0
49. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Fabian Babilon
53. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 2:0
59. Yellow card d22ad668a513b0307fd2ffd66c35d5449cebd149f571bcc1567e6b61c0c0a9f7 Denis Lacic
59. Goal 7850955cd2414f226c22dcc774679e4cfef727e3fe6d38e81dba2ef2c4ac400a 3:0
68. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Colin Asbeck für Nico Morgenbrodt
70. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Stefan Schulz für Jannick Weide
87. Sub 8b73a7f2496d4e095c5a8bf5f98c430d55ba47c91467aefd1ca5280452cc1ded Jan-Niklas Grothe für Niklas Mergner

"Wenn man unten steht, dann verliert man solche Spiele.", so lautete das Fazit von ITS-Trainer Jonny Jobczyk nach der Partie der ersten Mannschaft bei Vatanspor Hemer. Mit 0:3 unterlag der ITS auf gefrorenem Boden im Ernst-Löwen-Stadion und überwintert damit auf einem Abstiegsplatz in der Kreisliga A.
"Wir hatten sehr gute erste 30 Minuten, doch dann sind wir in Rückstand geraten.", berichtete Jobczyk. Seine Mannschaft war in einer Standardsituation unaufmerksam, als der starke Keeper Rudat den Ball in die Mitte faustete und die Hausherren das runde Leder aus dem Gewusel heraus ins Tor stocherten. Mit einem 0:1-Rückstand ging es in die Kabinen.
"Wir kommen motiviert aus der Kabine und hatten dann die 1895%-ige Torchance zum Ausgleich. Die haben wir aber leider nicht gemacht.", bedauerte Jobczyk das fehlende Nachsetzen in einer Szene, als der Ball die Torlinie entlang trudelte, aber nicht den Weg ins Tor fand.
Vatanspor agierte dagegen cleverer. Mit langen Bällen kamen sie zum Erfolg und hatten Glück dabei, dass der Schiedsrichter die Abseitsregel sehr großzügig für die Hemeraner Stürmer auslag. Hemer nutzte die beiden Chancen und machte damit den 3:0-Erfolg perfekt.