Sommerfußball zum Saisonabschluss

Sonntag, 26.05.2024, 15:15 Uhr: Kreisliga B Iserlohn, 30. Spieltag
LionBSS Stadion
Its logo senioren 2016 dunkelblau thumb 3:6 Bsv menden thumb
ITS BSV Menden II

Aufstellung

ITS: Ali Ajib - Jan-Niklas Grothe, Fabian Babilon, Max Weske, Cem Steinke - Marco Tröck, Johann Schäfer, Denis Lacic, Stefan Schulz, Niklas Mergner - Lirim Gashi - Trainer: Sebastian Lorenc, Stefan Schulz

Spielverlauf

15. Goal 0:1 Cem Steinke (Eigentor)
20. Goal 1:1 Niklas Mergner
26. Goal 1:2
31. Goal 2:2 Jan-Niklas Grothe (Johann Schäfer)
43. Goal 2:3
65. Sub Reinhard Bogdanis für Marco Tröck
66. Goal 2:4
72. Goal 2:5
74. Goal 2:6
75. Sub Janik Krämer für Lirim Gashi
75. Sub Paul Simon für Stefan Schulz
81. Goal 3:6 Paul Simon
Whatsapp image 2024 05 29 at 18.04.29 retina

Mit einer 3:6-Heimniederlage gegen den BSV Menden II haben sich die Fußballer der Iserlohner Turnerschaft in die Sommerpause verabschiedet. "Das Spiel war ein Spiegelbild unserer Saison. Gut mitgehalten, viel zu viele Chancen liegen gelassen, unglückliche Aktionen und am Ende dann doch mit leeren Händen dagestanden. Wieder mal eine unnötige Niederlage.", fasste ITS-Coach Sebastian Lorenc die letzten 90 Minuten der Spielzeit zusammen.
Sein Team startete gut, lag jedoch nach 15 Minuten schon hinten. Ein Abstimmungsproblem zwischen Außenverteidiger Steinke und Keeper Ajib führte dazu, dass die Kopfballrückgabe von Steinke im ITS-Netz landete. Kurz danach glich Kapitän Mergner aus, doch mit einem Konter überlief Markovic die aufgerückte ITS-Abwehr und schoss zum 1:2 ein. Kurz zuvor hatte Gashi noch die große Chance zur Führung liegen gelassen und aus kurzer Distanz nur den Pfosten getroffen.
Dann sahen die Zuschauer im LionBSS Stadion das Tor des Jahres. ITS-Kultspieler Jan-Niklas Grothe zog mit der "linken Klebe" aus 20 Metern einfach ab und traf unter dem Jubel der ITS-Fans. Dieser Treffer sollte aber auch keine Initialzündung sein, denn die Gäste gingen noch vor dem Halbzeitpfiff zum dritten Mal in Führung und sollten sie im Verlaufe des Spiels nicht mehr abgeben.
Bis zur 65. Minute hielt der ITS die Partie noch offen und brach dann ein. Menden zog auf 6:2 davon, ehe Simon mit der Picke das Ergebnis noch mal etwas freundlicher gestaltete. "Leider verabschieden wir uns mit einem negativen Ergebnis von der Saison, die mit Platz 13 enttäuschend für uns verlaufen ist.", bilanzierte Lorenc und blickte bereits voraus. "Nächste Saison kann es nur besser werden.".